Solarthermische Anlagen für warmes Wasser und warme Räume (Solar Photovoltaik)

Solarenergienutzung ist vor allem für die Warmwasserbereitung und zur Heizungsunterstützung äußerst beliebt. Einfach die Sonne anzapfen – auch diese Systeme passen wir an Ihre Bedürfnisse an und integrieren sie in jedes spezielle Haustechnikkonzept. Wir ermitteln bereits in der vorbereitenden Bauphase mit Ihnen gemeinsam den Bedarf, egal, ob Sie nur das Brauchwasser erwärmen wollen oder auch die Heizung unterstützen wollen. Denn nur eine richtig dimensionierte Anlage ist eine wirtschaftliche Anlage.

Solar PhotovoltaikSelbst Strom erzeugen – auch das kann Ihr Haus

Zur Gewinnung von Strom mittels Photovoltaik benötigt man eine geeignete Aufstellungsfläche für die Solarmodule (Solarmodul: Bauelement, das mehrere Solarzellen enthält). Um Solarzellen mit einer Leistung von 1 kW installieren zu können, werden ca. 10 m² Aufstellungsfläche benötigt. Mehrere Solarmodule werden zu einer Solaranlage verschaltet.
Generell sind diese Anlagen heite sehr wartungs- und Störungsarm, so dass Sie keine großen Folgekosten befürchten müssen.

Wieviel PV-Strom produzieren Solarzellen bzw. Solarmodule?

Die produzierte solare Strommenge (kWh) in Solaranlagen hängt hauptsächlich vom regionalen Standort in Deutschland, von der Ausrichtung (Himmelsrichtung) und vom Aufstellungs-Neigungswinkel ab. Faustformel: Pro kW installierter Solarleistung kann mit einer Stromerzeugung zwischen 700 und 1.200 kWh Solarstrom im Jahr gerechnet werden. Bei einer 10 kW-PV-Solaranlage (100 m² Flächenbedarf) schwankt die jährliche Solarstromernte somit zwischen 7.000 und 12.000 kWh (zum Vergleich: durchschnittlicher Jahresverbrauch eines Haushalts: 4.000 kWh).