Bauherrentipp 19

Posted on Dez 16, 2016 in Bauherrentipp, PLAN-HAUS | Keine Kommentare

Thema: Das Haus und Rollläden. Es gibt viele Bauherren, die sich hinterher ärgern, an diesem Punkt gespart zu haben. Rollläden schützen nicht direkt vor Einbruch, doch sie bilden weiterhin eine zusätzliche mechanische Barriere, die ein potenzieller Einbrecher überwinden muss und ggf. Nachts (wenn alle schlafen) laute Geräusche macht. In den Wintermonaten wird es ja bekanntlich schneller dunkel und somit wird früher das Licht angeschaltet. Da immer weniger Hausbesitzer Ihre Fenster mit Gardinen bestücken, bietet ein Rollladen den nötigen Schutz vor neugierigen Blicken ins Hausinnere. Zusätzlich, vor allem für die Südfenster im Sommer, ist es der bestmögliche Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung, da ein geschlossener Rollladen die Strahlung und Wärme bereits außerhalb des Hauses abwehrt (ganz anders als gewöhnliche Gardinen oder Jalousien/Plissees o.ä., die die Sonnenstrahlung erst am Fenster also bereits im inneren des Hauses...

Mehr

Bauherrentipp 18

Posted on Dez 16, 2016 in Bauherrentipp, PLAN-HAUS | Keine Kommentare

Heute Gedanken zum Thema: Küche. Wahrscheinlich hat jeder Bauherr seine eigenen Vorlieben für eine Küche. Die Überlegungen, was für eine Küche für Sie am besten ist, können wir leider nicht für Sie übernehmen, denn das hängt auch stark von Ihrer Lebensart ab. Kochen Sie viel? Feiern Sie viel? Spielt sich das Leben oft in der Küche ab und im großen Wohnzimmer sitz niemand? Zu Bedenken ist die Luft-Abzugshaube über dem Herd. Ein Abzug nach draußen bietet natürlich die beste Variante, die Essensgerüche aus dem Haus zu bekommen. Doch überlegen Sie dabei auch, was an der Außenseite des Hauses ist – soll dort ein Carport sein? ein Schuppen? Die Abluft muss auch irgendwohin und da sie „fettig“ ist, setzten sich schnell Ablagerungen an den Entlüftungsschacht ab. Noch eien Kleinigkeit: Falls Sie schon immer einen Kühlschrank wollten, der selbstständig Eis und gekühltes Wasser bereitstellt, ist beim Hausbau die beste Gelegenheit einen Wasserhahn direkt für den Kühlschrank...

Mehr

Bauherrentipp 17

Posted on Dez 16, 2016 in Bauherrentipp, PLAN-HAUS | Keine Kommentare

Es gibt wohl keine Baustelle, wo alles glatt läuft. Jeder Bauherr kann nach dem Hausbau wohl einige Anekdoten erzählen. Ein altes Sprichwort sagt: Wo gehobelt wird, fallen Späne! Wahrscheinlich kennt jeder dieses Sprichwort, doch beim eigenen Hausbau vergesssen viele Bauherren, dass jetzt „gehobelt wird“ und sind dann überrascht, dass Späne fallen. Nehmen Sie es ein wenig mit Humor, Späne kann man auffegen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie alles über sich ergehen lassen sollen. Wenn Probleme auftreten, reden Sie mit dem Bauleiter. Wenn der nicht erreichbar ist, sagen Sie es der Baufirma. Kommunizieren Sie. Telefonieren Sie den Leuten hinterher. Auch wenn es nervig ist: es wird ihr Haus. Es gibt wenige Fehler, die nicht irgendwie korrigiert werden können. Und bei allen Dingen kann man einen Kompromiss finden, mit dem Baufirma und Bauherr gut leben...

Mehr

Bauherrrentipp 16

Posted on Dez 12, 2016 in Bauherrentipp, PLAN-HAUS | Keine Kommentare

Der heutige Bauherrentipp geht um das Thema: Fenster. Dabei sollte der beste Kompromiss zwischen „möglichst viele Fenster“ und „Privatsphäre“ erreicht werden. Generell je tiefer (näher am Boden) sich eine Etage befindet, desto weniger wird sie von der Sonne erreicht. Zusätzlichen Schatten spenden auch Dächer bzw. Balkone, die über dem Erdgeschoss gebaut werden bzw. Gegenstände, die in unmittelbarer Nähe stehen (z.B. Bäume). Für das Erdgeschoss bieten sich daher (vor allem im Garten- bzw. Terrassenbereich) gut lange Fenster an um möglichst viel Sonne im Raum genießen zu können. Wer keine bodentiefen Fenster mag/haben will, kann auch einfach ein etwas längeres Fenster aber mit Fensterbrett wählen (es gibt eine große Auswahl). Beim Thema Erdgeschoß soll natürlich bedacht werden, dass längere Fenster bzw. Terrassenfenster einen einfacheren Einstieg für Einbrecher darstellen. Hier kann z.B. ein Fenster mit Schloß bzw. Druckolive Abhilfe leisten. Ein Kompromiss könnte auch so aussehen, dass man in den Räumen zur Straße keine langen Fenster montiert und dafür den Grundriss so anpasst, dass die betroffenen Räume das Bad und HWR sind. Das Wohnzimmer und Kühe befinden sich demnach im Gartenbereich mit längeren Fenstern. Je weiter die Etage vom Boden entfernt, desto mehr Sonnenstrahlen erreicht die Räume. Diesen Tipp sollte man unbedingt beachten, dies sollte allerdings nicht heißen, dass lange Fenster im Obergeschoß ungewünscht sind. Im Gegenteil! Lange Fenster sehen auch im Obergeschoß schön aus und sollten unbedingt verbaut werden. Man sollte vielleicht nur die Himmelsrichtungen im Kopf haben und bedenken, dass im Sommer die Südrichtung sehr viel Hitzepotential bietet und die Sonne alle Räume mit Fenstern im Süden sehr aufheizen wird. Lösung könnte sein ein Aussenrolladen, das in den heissen Tagen unten bleibt oder bei Eckräumen ein Fenster zum Süden und ein weiteres zu einer weiteren Himmelsrichtung. In den heißen Tagen könnte das Südfenster mit z.B. Aussenrolladen verdeckt bleiben und der Raum würde trotzdem hell bleiben. Die Auswahl der Fensterform und –anzahl sollte natürlich das Charakter des Haustyps unterstreichen und dem individuellen Geschmack entsprechen. Z.B. viele kleine Fenster wirken oft verspielt und unruhig. Stellen Sie sich die Frage, ob es Ihnen gefällt (bei 1,5 oder mehr geschossigen Häusern), wenn die Fenster unten und oben bündig genau über einander platziert sind oder vielleicht doch lieber...

Mehr

Bauherrentipp 15

Posted on Dez 11, 2016 in Bauherrentipp, PLAN-HAUS | Keine Kommentare

Machen Sie sich klar, das Haus wird am Ende nicht perfekt sein! Nach dem das Haus fertig ist, werden Sie feststellen, dass es vielleicht doch schöner wäre einen Balkon über dem Eingang zu haben oder Sie stellen fest, dass die Ecke doch ein kleines Fenster vertragen könnte. Das alles ist normal! Der Geschmack ändert sich mit der Zeit und man kann nicht alle Lebenssituationen vorplanen und vorbereiten. Und Sie können sich sicher sein, dass Besucher, Freunde und Bekannte diese kleinen Dinge, die Sie „jetzt“ anders machen würden, nicht auffallen werden. Trotzdem werden Sie ein Haus haben, in dem Sie ein glückliches Leben führen können und wo Sie ab und zu etwas verbessern werden. Am Ende ist es eine Einstellungssache, ob Ihr Haus perfekt ist....

Mehr

Bauherrentipp 14

Posted on Dez 7, 2016 in Bauherrentipp, PLAN-HAUS | Keine Kommentare

Bei der Verteilung der Räume und Planung des Grundrisses überlegen Sie gut, wo sich Ihr Schlafzimmer befinden wird. Günstig ist ein kühler Raum, der aber auch gut gelüftet werden kann und am Tag Sonneneinstrahlung abbekommt. Demnach ist die Nord-West-Ausrichtung am günstigsten. Alternativ bietet sich Nord-Ost-Ausrichtung an, wo jedoch bedacht werden sollte, dass im Sommer die Sonne sehr früh aufgeht, somit ein Fenster im Osten gut geschützt werden sollte (z.B. mit einem Aussenrolladen) um nicht zu früh geweckt zu werden. In jedem Fall sollten die Fenster im Schlafzimmer nicht zu klein ausfallen um genügend Luft und Sonneneinstrahlung zu...

Mehr