Update zur Bauvorstellung 15.01

Posted on Okt 12, 2015 in Allgemein | Keine Kommentare

Im März diesen Jahres hatten wir in der Bauvorstellung 15.01 ein Einfamilienhaus mit Zwergiebel vorgestellt. Heute können wir ein paar Fotos der Innenräume bzw. des bewohnten Objektes bereitstellen.      ...

Mehr

Bauvorstellung 15.10 (Baudokumentation)

Posted on Sep 24, 2015 in Allgemein, Bauvorhaben | Keine Kommentare

Unsere heutige Bauvorstellung ist fast schon ein Bildband einer Baudokumentation. Doch genau so kann eine Baustelle zusätzlich gut Dokumentiert werden. Heutzutage ist es mit den Smartphones kein Problem täglich auf der Baustelle Fotos zu machen und so den Baufortschritt zu Dokumentieren. Bodenplatte:   Formal ist solch eine bebilderte Baudokumentation nicht notwendig, aber für alle Beteiligten, vor allem für den Bauherren, ist es jedoch eine schöne Sache. Errichung der Wände des Erdgeschosses:     Zum Bau selbst: Hier bauen wir eine Zahnarztpraxis mit ca. 190m² Wohnfläche. Im Erdgeschoß werden die Praxisräume und im Obergeschoß die Wohnräume erstellt. Verlegung Zwischendecke: Das Besondere an diesem Bauvorhaben ist die Koordination der Fachplanung für die Zahnarztpraxis. Dabei sind barrierefreie Zugänge und ein Behinderten-WC zu beachten, genau wie Vorschriften zu Röntgen-Räumen, aber auch Behandlungs- und Personalräume. Einrüstung für den Bau des Obergeschosses: (weitere updates...

Mehr

Bauvorstellung 15.09

Posted on Sep 9, 2015 in Allgemein | Keine Kommentare

Bei der heutigen Bauvorstellung 15.09 handelt es sich um das Ergeschoss eines Einfamilienhauses. Hervorzuheben ist der großzügige, lichtdurchflutete Erker, der sich über 2 Himmelsrichtungen erstreckt. Die überdachte Terrasse ist vom Erker Bereich im Wohnzimmer, und von der Küche aus erreichbar. Im Dachgeschoss wird dieses Haus mit einer Walmdachgaube und einen Krüppelwalmdach als Landhausstiel erbaut.   Die Rüstung als Vorbereitung für den Bau des Obergeschosses. Und noch ein paar Bilder vom Deckenbau:    ...

Mehr

Bauvorstellung 15.08 – Richtfest

Posted on Aug 23, 2015 in Allgemein | Keine Kommentare

Der alte Brauch des Richtfestes wird nachweislich schon seit dem 14.Jahrhundert begangen. Man feiert es, wenn der Rohbau eines Hauses mit Dachstuhl fertiggestellt ist. Es wird ein Richtkranz oder Richtbaum aufgestellt, der Polier, oder einer der Zimmerleute, hält eine kurze Ansprache. Dann wird auf das Wohl der Hausbesitzer angestoßen und das Glas vom Dach geworfen. Zerspringt das Glas, ist alles gut, zerspringt es nicht, ist es ein schlechtes Omen. Der Bauherr schlägt dann noch den letzten Nagel ein. Die Bauvorstellung 15.08 zeigt Bilder vom Richtfest eines Bungalows. Es wurde mit Liaplan-Steinen...

Mehr